Schulanmeldung

 

Wie melden Sie Ihr Kind an unserer Schule an?

 Einschulung oder Umschulung ?    


 

Einschulung

 

Die Erziehungsberechtigten melden die zukünftigen Erstklässler an der örtlich zuständigen Schule an. Wenn Sie ein Kind mit offensichtlicher oder vermuteter Behinderung haben, weisen Sie die Schule bitte darauf hin.Sie können sich von der Schule einen Antrag auf sonderpädagogischen Förderbedarf aushändigen lassen oder einen solchen Antrag auch formlos an folgende Adresse schicken:

Staatliches Schulamt Greifswald

Diagnostischer Dienst

Martin-Andersen-Nexö-Platz 1

17489 Greifswald

Gern können Sie auch schon im Vorfeld unsere Schule besichtigen, Fragen stellen und sich von uns bei Bedarf beraten lassen.Der Diagnostische Dienst beauftragt einen Diagnostiker mit der Erstellung eines sonderpädagogischen Gutachtens und einer Empfehlung zur bestmöglichen Beschulung Ihres Kindes. Das Ergebnis des Verfahrens zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs wird mit den Eltern besprochen. Danach entscheiden Sie, ob Sie mit der Empfehlung einverstanden sind.Die Einschulung erfolgt dann ähnlich wie an der Regelschule mit einer kleinen Feier, zu der die Kinder ihre Schultüten mitbringen.

 

Umschulung

Bei Schülern, die eine andere Schulform besuchen und hier erhebliche Schwierigkeiten in der Bewältigung des Lernprozesses besitzen, kann auf Antrag der Eltern der sonderpädagogische Förderbedarf festgestellt werden. Hierzu wird ein sonderpädagogisches Gutachten erstellt, aus dem eine Empfehlung über die weitere Beschulung erfolgt.

Sofern die Eltern nach einem Gespräch über diese Empfehlung mit dem entsprechenden Beschulungsvorschlag einverstanden sind, teilt die Schulbehörde den Eltern schriftlich den Umschulungsbeschluss mit.

Haben Sie Fragen, dann besuchen Sie uns, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail.